SPIELEN
Schach Multiplayer-Partie starten 
E-Mail
Spiele Schach per E-Mail 
Registrieren
Kostenlos auf Schach Pro registrieren 

 

Willkommen bei Schach Pro. Schach Pro ist deine Anlaufstation, um dich mit Schachspielern aus aller Welt im Multiplayer-Modus zu duellieren.

Kostenlose Mehrspieler-Partien

Screenshot von Schach Pro in der mobilen VersionDu hast bisher bereits viele Parteien gespielt? Oder du möchtest das Schachspielen lernen? Dann bist du hier genau richtig. Schach Pro richtet sich nicht nur an Profis, sondern auch an ganz gewöhnliche Schach-Spieler. Hier kommt jeder auf seine Kosten.

Starte ein Online-Mehrspieler-Partie und spiele gegen einen zufällig ausgewählten Gegner. Natürlich kannst du auch auch gegen einen Freund oder eine Freundin spielen. Nach der kostenlosen Registrierung kannst du deine Kontakte bequem verwalten.

Via E-Mail spielen ist bei Schach Pro auch kein Problem. Lasse dir einen beliebigen Schach-Spieler als Gegner zuteilen oder wähle gezielt einen dir bekannten Mitspieler aus.

Schach Pro ist in der Basis-Version kostenlos und bietet Schachspielen ohne Limit. Mit erweiterten Premium-Features, ohne Einfluss auf eine Partie an sich, kannst Du zum Beispiel alle deine Partien später noch einmal analysieren und erhältst Zugriff auf ein Archiv an interessanten Schach-Partien.

Wir sind uns sicher, dass du dich bei Schach Pro wohlfühlen wirst. Denn wir bieten dir nicht nur ein modernes und benutzerfreundliches Layout sondern auch eine Mobilversion, damit Du auch auf deinem iPhone oder Android-Gerät bequem Schach spielen kannst.

Du hast noch Fragen zu Schach Pro? Einige davon haben wir in unserer deutschen FAQ, zusammen mit den entsprechenden Antworten veröffentlicht. Wenn du bereits einen Account bei Schach Pro hast, kannst du dich übrigens hier einloggen, oder, falls nicht, neu registrieren.

Kostenlos registrieren

Dein Benutzername:
Dein Passwort:
Deine E-Mail-Adresse:

Was macht Schach eigentlich so besonders?

Das beliebteste Brettspiel Europas

Screenshot der Desktop-Version von Schach Pro, Zugmöglichkeiten des Läufers im SpielSchach ist nicht nur viele Jahre alt, sondern wird auch von Millionen Menschen rund um den Globus gespielt. Benannt nach dem persischen "Schah" für König, konnte es bereits viele Spieler für sich gewinnen.

Man geht davon aus, dass der Brettspiel-Klassiker aus einem Vierpersonenspiel aus Nordindien hervorgegangen ist. Im 13. Jahrhundert galt Schach bereits in ganz Europa als geschätztes und populäres Spiel.

Mit den 6 Figuren-Typen König, DameLäufer, Springer, Turm und Bauer und ihren verschiedenen Bewegungsabläufen lässt Schach die unterschiedlichsten Spiele möglich werden. Zahlreiche Schach-Eröffnungen, also Anfangszüge, wurden bereits beschrieben und auch im weiteren Verlauf haben die Spieler diverse Möglichkeiten, ihre Figuren zu bewegen.

Dank dieser Vielfalt und dem logischen Denken, das benötigt wird, um eine Schach-Partie zu spielen, ist Schach heute in Europa besonders beliebt. Aber auch in anderen Gegenden der Welt hat das Spiel Schach seine Fans.

Die deutschsprachige Wikipedia hat dem Schach-Spiel einen ausführlichen Artikel gewidmet.

Du bist mit den Spielregeln noch nicht ganz vertraut? Das ist kein Problem. Schach Pro ist auch dazu da, um deine Schach-Kenntnisse zu verbessern und dir Tipps für den Anfang zu geben.

Die Schach-Regeln

Schachbrett von Schach Pro zu Beginn des SpielsEin Schachfeld hat 8x8 Felder, also ingesamt 64. Auf jedem Feld kann eine Figur stehen. Ziel des Spiels ist es, mit den eigenen Figuren den gegnerischen König so zu bedrohen ("Schach"), dass er im nächsten Zug in jedem Fall geschlagen werden würde ("Schachmatt"). Kann sich der gegnerische Spieler sich mit keiner Figur mehr bewegen spricht man von einem "Patt".

Beide Spieler setzen ihre Figuren abwechselnd, dabei kann aber nur der Springer besetzte Felder überspringen. Alle anderen Figuren können sich nur bis zum nächsten freien Feld bewegen bzw. die nächste gegnerische Figur schlagen.

Schach ist ein Rundenspiel und wird abwechselnd gespielt. Weiß beginnt mit dem ersten Zug und steht so, dass die eigene Dame auf dem weißen D8-Feld steht ("weiße Dame, weißes Feld"). Schwarz steht auf der gegenüberliegenden Seite und kann anschließend setzen.

Entscheidend ist dabei, dass jeder Figuren-Typ sich anders bewegen kann. Eine Kurz-Übersicht der Figuren findest Du hier:

König: 1 Feld in jede Richtung, darf nach dem Zug von keiner Figur bedroht werden

Dame: Bis zum nächsten Hindernis in eine der folgenden Richtungen: diagonal, horizontal, vertikal

Läufer: Bis zum nächsten Hindernis auf der jeweiligen Diagonalen

Springer: Kann Figuren überspringen, bis zu 8 mögliche Felder, Bewegungsmuster: 1 Feld schräg und 1 Feld gerade, aber sodass es nicht direkt an das Standfeld angrenz. Oder laut FIDE, dem Welt-Schachverbund:

Der Springer darf auf eines der Felder ziehen, die seinem Standfeld am nächsten, aber nicht auf gleicher Reihe, Linie oder Diagonale mit diesem liegen.

Turm: Bis zum nächsten Hindernis in eine der folgenden Richtungen: horizontal, vertikal

Bauer: Bei der ersten Bewegung des Bauers ist ein Doppelzug möglich, sonst kann er nur ein Feld vorgehen, wenn dieses unbesetzt ist, oder besetzte Feld links oder rechts schräg vor ihm schlagen. Erreicht der Bauer die gegnerische Grundlinie, so kann der Spieler eine Figur, abgesehen vom König wählen, in die er sich verwandelt.

Eine ausführliche Zusammenfassung aller Schach-Regeln findest Du in unserem Artikel zum Schachregelwerk. Wir haben auch einen Artikel mit 7 Gründen für Schach Pro veröffentlicht.

Tipp: Spiele jetzt eine Online-Partie gegen einen anderen Spieler. Bei Schach Pro werden dir per Klick auf deine Figur die möglichen Züge angezeigt. So lernst du Stück für Stück das Schachspielen.