SPIELEN
Schach Multiplayer-Partie starten 
E-Mail
Spiele Schach per E-Mail 
Registrieren
Kostenlos auf Schach Pro registrieren 

 

Die Dame ist ein Spielstein bzw. Figurentyp beim Schach-Spiel. Welche Figuren gibt es noch?

Die Schach-Figuren

Zu den Schach-Regeln. Du magst lieber Videos? Schaue dir ein Schach-Video zu der Dame an.

Der Dame kommt beim Schach eine zentrale Rolle zu. Warum? Das hat vor allen Dingen mit den Bewegungsmöglichkeiten zu tun.

Die Dame beim Schach

Weiße Dame auf c6 (Schach Beispiele)Die Dame vereint die Möglichkeiten von Läufer und Turm. D.h. sie kann sich sowohl auf ihren Diagonalen, Horizontalen und Vertikalen fortbewegen. Damit ist sie die Figur, die je nach Stellung, die meisten Felder auf dem Brett erreichen kann.

Sie gilt somit als die stärkste Figur auf dem Schachbrett. Bei einer Bauernumwandlung ist die Dame daher häufig die erste Wahl.

Die Dame wird dementsprechend auch mit 9 Bauerneinheiten bewertet - und damit so hoch wie keine andere Figur. Das Mattsetzen ist mit Dame und König möglich. Allerdings besteht die Gefahr, dass unerfahrene Spieler dabei ein Patt erzeugen.

Erst nach dem Eröffnungsspiel sollte die Dame langsam entwickelt werden. Sie ist im Mittel- und Endspiel besonders stark. Ein früher Damentausch sorgt so dafür, dass die Partie wesentlich "verlangsamt" wird. Daher ist der Damentausch ein probates Mittel, um bei stärkeren Spielern länger durchhalten zu können.

Wertvoll ist die Dame auch deswegen, weil jeder Spieler sie zu Beginn nur einmal hat. Erst durch das Umwandeln von Bauern können ggf. weitere Damen dazukommen.

Das Beispiel rechts zeigt, wie groß die Bewegunsfreiräume einer Dame beim Schachspiel sein können.

Schach-Dame - Video

MyGamesClub hat auf Youtube auch dieses Video zur Dame im Schach veröffentlicht, auf das ich hier verweise: