SPIELEN
Schach Multiplayer-Partie starten 
E-Mail
Spiele Schach per E-Mail 
Registrieren
Kostenlos auf Schach Pro registrieren 

 

Du willst Schach lernen? Dieser Tutorial-Artikel enthält alles, was du wissen musst, um erfolgreich Schach spielen zu können.

1. Die Regeln und Figuren

Schachbrett in der GrundstellungAls erstes solltest du wissen, wie man ein Schachbrett aufbaut und wie es aussieht. Die Abbildung rechts zeigt dir die sogenannte Grundstellung.

Im Wesentlichen orientieren kann man sich an der Dame (weiße Dame, weißes Feld). Den König daneben und anschließend erst die Läufer, dann die Springer und dann die Türme drumherum setzen. Davor kommen die Bauern.

Doch damit ist es nicht getan, jede Figur kann sich unterschiedlich bewegen. Außerdem gibt es einige Spezialfälle: en passant, die Rochaden und die Bauernumwandlung. Wenn du vor der Praxis noch etwas Theorie benötigst, schaue dir doch mal meine Tipps zu den Schach-Regeln an. Dort erfährst du, welche Figuren es gibt, wie diese auf dem Brett bewegt werden können und wann ein Spiel beendet ist.

Einige häufig gestellte Fragen zum Schach-Spiel sind auch in unserer FAQ aufgeführt.

Du kennst die Regeln, aber weißt nicht wie du anfangen willst? Dann beschäftigen wir uns erstmal mit der Eröffnung.

2. Die Eröffnung

Deine ersten Züge können entscheidend für den Verlauf der Partie sein. Machst du einen Fehler kann dein Gegner dich eventuell schon nach wenigen Zügen matt setzen (Schäfermatt). Grundsätzlich soltest du folgende Tipps beherzigen:

Zumeist beginnt man mit dem Königsbauern, indem man ihn e2-e4 (weiß) bzw. e7-e5 zieht. Anschließend kannst du beispielsweise deinen Läufer in die Mitte des Spielbretts bringen und ihn so entwickeln.

Häufig werden auch die Springer direkt zu Beginn rausgeholt, etwa um den Königsbauern zu decken.

Das Wichtigste aber ist: Sei flexibel! Es gibt nicht die ideale Eröffnung. Je nachdem, wie dein Gegner spielst, solltest du versuchen, auf seine Züge zu reagieren. Die immergleiche Eröffnung kann für dich fatale Folgen haben. Mit den ersten Standard-Zügen (Königsbauer, Springer und Läufer) kannst du meistens nicht viel falsch machen.

3. Übung macht den Meister

Ich weiß, man hört das sehr häufig, aber beim Schach gilt dieser Spruch ganz besonders. Denn je mehr Spiele du spielst, desto mehr Möglichkeiten lernst du kennen.

Wenn du einmal mit einer gewissen Zugfolge matt gesetzt wurdest, wirst du dies beim nächsten Mal wahrscheinlich eher vorhersehen und verhindern können. Du siehst bei deinen Gegnern, welche unterschiedlichen Eröffungen es gibt und wie du darauf reagieren kannst.

Ich selbst merke auch, dass meine Spielstärke davon abhängig ist, wie viele Partien ich in der letzten Zeit gespielt habe. Mehr Praxis = mehr Spielstärke. Vorausgesetzt natürlich, du konzentrierst dich bei den Partien auch ein wenig.

Der 3. Schritt also bedeutet jetzt zu spielen, am besten gegen unterschiedliche Gegner. Du hast Glück, denn du bist hier auf Schach Pro :-) Hier kannst du entweder per E-Mail oder online kostenlos Schach spielen.

Es macht nichts, wenn du dir einmal nicht mehr sicher bist, wie welche Figur bewegt werden kann. Klicke in einer Schach Pro-Partie einfach auf die Figur, um zu sehen, auf welche Felder du sie jetzt ziehen kannst. So einfach kann Schach sein.

4. Weitere Informationen

Schach gibt es schon seit Hunderten von Jahren. Dementsprechend vielfältig ist die Literatur, die du zu dem Thema finden kannst. Zahlreiche Internetseiten beschäftigen sich mit dem Thema. Wikipedia hat dem Schachspiel sogar gleich mehrere Artikel gewidmet.

Auf Youtube hat GiroInspired eine Reihe von Videos für Schach-Anfänger veröffentlicht. Mit diesem Video beginnt die Reihe:

Für Schach-Fortgeschrittene gibt es auch noch zahlreiche Schachpartien auf Youtube. Wer sich lieber mit ausführlichen Texten und passenden Grafiken auseinandersetzt, wird auch auf diesen Seiten fündig:

Ich hoffe, ich konnte dir mit diesem Artikel ein paar Tipps mit auf den Weg geben, die dir bei deinen zukünftigen Schachspielen helfen. In diesem Sinne: Viel Erfolg beim Schach ;-)